PDF-Mapper – Daten-Extraktion aus PDF-, Fax-, Brief-Belegen – unterstützt mit Digitalisierungsprämie.

Belegeinlesen automatisch – schneller als Abtippen, besser als Scanning mit OCR.

Einführung in Deutschland politisch unterstützt mit Digitalisierungsprämie.

Denn: Digitalisierungsprojekte im Mittelstand werden jetzt aktiv gefördert mit bis zu 50 %.

Ein Beispiel ist die Daten-Extraktion aus PDF-Belegen mit dem PDF-Mapper. Normalerweise kostet das Eintippen von beispielsweise einer Bestellung 3 € an Prozeßkosten. Das sind allein bei nur 500 Bestellungen pro Jahr 1.500 € an Kosten, die eingespart werden können, bei Lizenzkosten für eine Single-Lizenz von 849 € jährlich. Bei viel mehr Belegen natürlich entsprechend mehr Einsparung.

Diese Prozeßkosten lassen sich mit dem PDF-Mapper vermeiden. Und das geht so:

  • Belegfelder markieren

Intuitive Markierung der Datenfelder eines Belegs per Drag & Drop einfach mit der Maus. Keine Programmierkenntnisse nötig.

  • Informationen zuordnen

Verknüpfung („Mappen“) der Daten aus dem Beleg schrittweise – Feld für Feld – zu einer maschinenlesbaren Dateistruktur (SAP-Idoc, XML, EDIFACT, CSV, etc). Das Mappen muss für jedes Beleg-Layout nur einmal erfolgen.

Automatisierter Import

Mit der einmalig erstellt Mapping-Konfiguration wird jeder Folgebeleg mit diesem Layout automatisch und fehlerfrei in die Warenwirtschaft oder das ERP übernommen.  3 € pro Beleg erspart.

Kunden in Deutschland haben bei der PDF-Mapper-Einführung zur Verbesserung ihrer IT-Prozesse von der Digitalisierungsprämie profitiert. Dabei wurde knapp die Hälfte der Einführungskosten vom Land übernommen.

Profitieren auch Sie von den möglichen Einsparungen einer PDF-Mapper-Einführung und nutzen hierbei die Digitalisierungsprämie!

Mit der Digitalisierungsprämie werden konkrete Projekte zur Einführung neuer digitaler Lösungen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gefördert

Wer wird gefördert?

Die Digitalisierungsprämie hat zum Ziel, KMU aller Branchen mit bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden konkrete Projekte zur Umsetzung neuer digitaler Lösungen in Produktion und Verfahren, bei Produkten und Dienstleistungen sowie in Strategie und Organisation, z.B. die Einführung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie.

Voraussetzung für eine Förderung ist unter anderem, dass das eingereichte Projekt noch nicht gestartet ist.

Projekt geplant? Informieren Sie sich hier zu möglichen Förderprogrammen!

Schreibe einen Kommentar